Leistungen

Meniskus-Operationen

Bei Meniskusverletzungen ist vorrangiges Ziel der Erhalt des Meniskusgewebes, welches im Gelenk als Druckverteiler wirkt. Häufig gelingt dies, gerade mit Hilfe neuer Nahttechniken, welche das Verfahren deutlich einfacher gestalten. So kann in vielen Fällen das Meniskusgewebe erhalten und ein früheres Eintreten einer Arthrose vermieden werden. Da der Großteil des Meniskus jedoch nicht durchblutet ist und einem lebenslangen Verschleiß unterliegt, ist dies jedoch leider nicht immer möglich. Hier hat die Erfahrung gezeigt, dass nicht alle Rissarten genäht werden können und in vielen Fällen die Naht eine weitere Operation nach sich ziehen würde, da nicht durchblutetes Gewebe keine Heilungstendenz zeigt.
Dann ist es besser die zerrissenen Anteile mit kleinen Stanzen zu entfernen, welches im Rahmen einer Arthroskopie mit zwei kleinen Schnitten sehr einfach zu bewerkstelligen ist. Wir bieten dieses Verfahren mit einer Erfahrung von über 30 Jahren und 50000 Operationen an.